Buchgeplauder

Zwischenstand meiner buchigen Vorsätze für 2018

Screenshot_2018-06-07-21-28-50-1Hallöchen liebe Leser,

Anfang 2018 habe ich mir einiges vorgenommen und ich dachte mir, dass ich euch heute mal berichte, wie es bisher so läuft. Das wollte ich eigentlich schon vor 3 Monate oder eher gesagt vierteljährlich machen, aaaaber… ich komme einfach nie dazu und frage mich dann, ob es sich überhaupt lohnt und so. 😀

In meinem Beitrag “Alte Leseziele aus 2017 und buchige Vorsätze für 2018” könnt ihr gern nachlesen, was ich mir alles vorgenommen habe. Oder ihr lest einfach hier weiter. 😉

Für 2018 habe ich mir folgendes vorgenommen:

  • Nicht mehr Bücher kaufen, als ich den vorherigen Monat gelesen habe/ immer ein Buch weniger (also wenn ich 3 gelesen habe, dann darf ich mir 2 kaufen. Ausgenommen ist der Januar (mein Geburtstag) und Dezember (Weihnachten). In diesen Monaten darf ich mir 2 Bücher kaufen). Dazu gehören auch Rezensionsexemplare!

Das ist mir bisher leider nicht gelungen, außer im April. Der einzige Monat in dem es geklappt hat. Schande über mein Haupt! Mein SuB ist sogar noch um einiges höher als zu Anfang des Jahres! Ich bin selbst geschockt darüber und habe mir mittlerweile selbst ein “Kaufverbot” auferlegt. Ich kaufe nur noch im Juni und im Dezember Bücher und dann auch nur gebraucht. Ich hoffe, dass ich dadurch vielleicht mal meinen SuB abbaue…

Bei der Challenge habe ich bisher nur 5 von den 18 Büchern gelesen. Leider! Aber ich komme einfach nicht hinterher. So viele Bücher, so wenig Zeit…oder wie war das noch gleich?! 😉

  • 60 Bücher lesen

Bisher habe ich 29 Hör-/Bücher beendet. Da wir Juni haben, liege ich ganz gut. Aber natürlich nur mit Hörbücher. Letztes Jahr habe ich ausschließlich die gelesenen Bücher gezählt und kam auf insgesamt 63… aber letztes Jahr war ich auch 8 Wochen krank geschrieben und hatte dazu noch 30 Tage Urlaub. Natürlich ist das dieses Jahr, ohne ständige Krankenhausaufenthalte nicht machbar, aber ich bin natürlich auch froh, dass es nicht so ist.

  • SuB nicht weiter aufbauen (dafür mache ich bei der #RanandenSuBmitAva Challenge mit)

Tja, wie bereits erwähnt ist daraus ja nichts geworden. Mein SuB ist 10 Bücher höher als noch zu Anfang des Jahres. Bei der Challenge bin ich übrigens schon sehr sehr früh ausgestiegen, da die monatlichen Themen einfach nicht zu meiner momentan “Leselust” gepasst haben. Themen wie “Lese die Bücher mit dem schönsten Cover” konnten mich nicht wirklich begeistern und irgendwie war mir das auch alles zu viel. Konnte mich nicht begeistern und deswegen habe ich nur bis einschl. Februar teilgenommen.

  • Mehr auf den Blog konzentrieren 

Das ist mir bisher wirklich gut gelungen! Ich habe auch überlegt mal ab und an über was anderes als Bücher zu schreiben. Vielleicht über so alltägliches oder ein paar Probleme oder so, die man halt ab und an mal hat. Immerhin besteht Nenis Welt nicht nur aus Büchern, sondern auch aus vielen Alltagsabenteuern! 😀
Ich finde übrigens, dass ich diesen Vorsatz bisher am meisten umgesetzt habe. Es gibt immer wieder neue Beiträge und auch sonst habe ich mich – meiner Meinung nach – ganz schön ins Zeug gelegt. 😀

Das war’s meine Lieben! Erzählt doch mal, was eure buchigen Vorsätze sind oder habt ihr vielleicht überhaupt keine, weil ihr euch durch Vorsätze unter Druck gesetzt fühlt?

Mir ist es übrigens egal, ob ich mich an die Vorsätze halte. Wenn nicht, dann halt nicht. Wenn es doch klappt, dann bin ich natürlich ein wenig stolz. 😀

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu