Rezension

Rezension zu “Time School: Auf ewig dein” von Eva Völler (01)

unbezahlte WERBUNG – Ich verlinke und nenne den Verlag und es handelt sich um ein Rezensionsexemplar

Übernommener Blogbeitrag von meinem alten Blog und daher ohne Bilder!

Nur eines Sache war sonnenklar: Die gefährlichen Störungen im Zeitgefüge kamen nur selten von allein zustande.

Bibliographische Angaben

Titel: Auf ewig dein
Autorin: Eva Völler
Erscheinungsdatum: 21.07.2017

Verlag: One/ Bastei Lübbe
Genre: Jugendbuch
Seiten: 379 Seiten
Weitere Infos: Kostenlose E-Books namens “Der Anfang” und “Fatimas Flucht”

Reihe – Time School (Trilogie)

0. Der Anfang
1. Auf ewig dein
1.1 Fatimas Flucht
2. Auf ewig mein
3. Auf ewig uns (erscheint am 26.10.2018)

Klappentext

Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten …
Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«

Hörprobe

Meine Meinung

Das Cover sieht mega schön aus, auch wenn ich es gerade leider nur als Manuskript besitze. Ich habe es aber bei Thalia als richtiges Buch gesehen uns es war dort noch schöner, da der Schutzumschlag auch noch golden glänzt! Das ist so eine Tolle Idee und passt einfach maga gut zu den Farben des Covers. Ich bin einfach immer noch hin und weg davon!

Was ich schon zu Anfang toll fand war, das es keine Kapitel gibt. Das Buch ist allerdings in 4 Teile aufgeteilt, welche dann immer wieder durch venezianische Masken in Abschnitte unterteilt wurden. Das passt natürlich super, da die Geschichte ja in Venedig spielt. Mich haben die fehlenden Kapitel daher nicht gestört.

Der Schreibstil ist wirklich toll und fließend und die Geschichte wird aus der Sicht von Anna, der Protagonistin, erzählt. Ich konnte mich immer total mit Anna identifizieren und ich mag sie wirklich sehr sehr gerne. Besonders sie uns Sebastiano sind ein totales Traumpaar. Die Liebe zwischen den beiden ist einfach unglaublich süß und romantisch. Ich liebe die beiden und Sebastiano stell ich mir übrigens unglaublich heiß vor. Ich muss übrigens erwähnen, dass ich die Zeitenzauber-Trilogie nicht gelesen habe, aber ich finde, dass muss man auch nicht um dieses Buch lesen zu können. 

Ich hatte das Gefühl, in seinen Armen zu Wachs zu zerfließen, und mein Herz fing an zu rasen.

Fatima und Ole, die Schüler von Sebastiano und Anna, sind wirklich besonders. Beide haben es mir angetan und ich finde die Art der beiden echt mega gut! Fatima lässt sich einfach nichts gefallen und Ole ist einfach so ein Macho. Das ist einfach oberwitzig! Die beiden haben irgendwie so richtig Stimmung gemacht.

Ich muss sagen, dass es öfter Stellen gab bei denen ich wirklich schmunzeln, wenn nicht sogar lachen musste! Das habe ich wirklich unglaublich selten! Es war alles wirklich sehr stimmig. Es sind sogar Blogbeiträge im Buch, welche mich ebenfalls sehr unterhalten haben. Einfach grandios!

Und am Ende gab es diesen alles zerschmetternden Knall, der das ganze Universum zerbersten lies.

Die Story an sich fand ich wirklich sehr vielseitig und spannend. Es gab immer wieder neue Charaktere, auch wenn ich es etwas schade fand, dass sich die Zeitreise immer nur auf ein Ereignis beschränkt hat. Trotzdem war es natürlich passend irgendwie. Das war halt das Hauptreiseziel im Buch, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass sie vielleicht noch andere Ziele besucht hätten. Das hat das Buch aber auf gar keinen Fall schlecht gemacht! Ich finde es sogar gut, denn so lernt man auch noch etwas Geschichte, falls man es noch nicht wusste.

Ich hoffe, dass ich mit Anna und Sebastiano sowie mit Ole und Fatima noch viele weitere Abenteuer erleben werde. Da es heißt, „Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler“, hoffe ich auf viele weitere Bücher! 

Fazit

Für alle, die Zeitreisen und eine lustige, aber dennoch wunderbar spannende Geschichte lesen möchten ist dieses Buch genau das Richtige. Ich bin begeistert und freue mich auf den 2. Band!

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu