Rezension

Rezension zu “Ophelia Scale – Die Welt wird brennen” (01) von Lena Kiefer

– unbezahlte WERBUNG: Verlinkungen, Markennennung/-erkennung –

Ophelia Scale. ID OS-14873-1204. The Droveway.

Bibliographische Angaben

Originaltitel: Ophelia Scale – Die Welt wird brennen
Autorin: Lena Kiefer
Erscheinungsdatum: 18.03.2019
Verlag: cbj Jugendbuch
Genre: Jugendbuch, Scifi, Near-Future
Seiten: 464

Reihe – Ophelia Scale (Trilogie)

  1. Ophelia Scale – Die Welt wird brennen
  2. Ophelia Scale – Der Himmel wird beben
  3. Ophelia Scale – Die Sterne werden fallen

Klappentext

Hoffnung ist stärker als Hass, Liebe ist stärker als Furcht

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass …
(Quelle: cbj Jugendbuch)

Erster Satz

Es gibt Tage im Leben, da gelingt alles.

Meine Meinung

Das Cover hat mich sofort angesprochen! Ich mochte dieses Funkeln, auch wenn ich die Augenbrauchen der Person auf dem Cover nicht ganz so mag. Aber das tut ja auch nichts zur Sache. Haha!

In dieser Near-Future Geschichte geht es um die 22-jährige Ophelia, welche Mitglied in einer geheimen Vereinigung namens ReVerse ist. Sie sind gegen die Abkehr welche der König von Europa beschlossen hat, denn seitdem gibt es keine Technologie mehr in ihrem Leben. Für uns ist dies mittlerweile bereits unvorstellbar und Ophelias Geschichte spielt im Jahre 2134! Dann könnt ihr euch ja vorstellen wie toll sie die Abkehr findet! So toll, dass sie beschließt sich in die Garde des Königs einzuschleusen, denn dieser sucht gerade neue Wachen. Und ihr einziges wirkliches Ziel ist: Töte den König!

Nein, ich könnte den König nicht nur töten.
Ich würde keine Sekunde zögern, es zu tun.

Der Einstieg in die Geschichte war super! Sofort wird uns Ophelias Alltag gezeigt, ihre Geheimnisse und auch ihre Freunde und Familie lernen wir direkt kennen. Ein leichter und auch sehr gelungener Einstieg in die Geschichte. Der Schreibstil hat mich ebenfalls sofort überzeugt. Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass dies der Debütroman von Lena Kiefer ist. Sie schreibt wunderbar flüssig, actionreich und mit viel Liebe und Gefühl. Es war kein Wort zu viel oder zu wenig!

Die 22-jährige Ophelia aus Brighton (Großbritannien) war mir von Anfang an sympatisch. Sie lebt in einer Patchwork Familie, ist zielstrebig und intelligent. Ich konnte ihre Handlungen von Anfang an nachvollziehen und es hat viel Spaß gemacht ihr zu folgen. Auch die Nebencharaktere waren toll ausgearbeitet! Leider kann ich nicht näher darauf eingehen, da ich nicht spoilern möchte. 🙂

Was mich wirklich am meisten (neben der Handlung) begeistern konnte war das Worldbuilding. EyeLinks, EarLinks, WrInks und vieles mehr werdet ihr in diesem Buch finden. Die Autorin hat wirklich tolle Ideen gehabt. Ich bin wirklich fasziniert von dieser Welt! Ophelia erzählt oder denkt auch oft an die Vergangenheit und so erfahren wir auch wie es damals war, vor der Abkehr. Aber auch von der momentanen Welt (während der Abkehr) bin ich begeistert. Es gibt so viel grausames und spannendes zu entdecken!

Alles schien so friedlich. Alles – außer mir.

Wie bereits erwähnt hat mich auch die Handlung überzeugt. Zu Anfang war die Geschichte eher ruhig, es wurde viel erläutert, aber dann wurde es auch schnell spannend. Und zwar rasant! Ich konnte gar nicht glauben was alles geschah. Die Geschichte hat sich so schnell entwickelt und zwar in eine Richtung, mit der ich überhaupt nicht gerechnet hatte. Bis zur letzten Seite war ich wirklich gefesselt! Ich liebe unerwartete Wendungen und in diesem Buch gibt es nicht zu wenige. Ach, übrigens: Es gibt einen ultra fiesen Cliffhanger. Viel Spaß damit! Haha!

Fazit

Hoffentlich geht es so rasant weiter wie dieser Band geendet hat. Ophelia ist eine wirklich taffe Protagonistin und es hat Spaß gemacht mit ihr durch die Geschehnisse zu folgen. Wut, Trauer, Liebe, Mut und vieles mehr findet ihr in diesem Buch! Ich mag kein Scifi, deswegen wollte ich das Buch auch eigentlich nicht lesen. Nun möchte ich es nicht mehr missen und freue mich schon auf Band 2. 🙂

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni 


Die Besprechung wurde ebenfalls auf den nachfolgenden Plattformen veröffentlicht: Lovelybooks | Goodreads | Lesejury | Amazon

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu