Jugendbuch, Liebesroman, Rezension

Rezension zu “Hope Forever” von Colleen Hoover (01)

unbezahlte WERBUNG – Ich verlinke und nenne den Verlag

Übernommener Blogbeitrag von meinem alten Blog und daher ohne Bilder!

Bibliographische Angaben

Titel: Hope Forver
Autorin: Colleen Hoover
Erscheinungsdatum: 10.09.2014
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Genre:
Jugendbuch

ISBN: 9783423716062
Seiten: 528
in der Buchhandlung eures Vertrauens oder direkt beim Verlag bestellen

Reihe – Sky & Holder/ Hopeless 

  1. Hope Forever
  2. Looking for Hope
  3. Finding Cinderella

Klappentext

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Meine Meinung

Das Cover finde ich sehr schön und passend. Es ist jetzt nicht außergewöhnlich, hat mich aber dennoch angesprochen. 🙂

Ich kam wirklich sehr gut ins Buch hinein und es hatte mir direkt gefallen. 🙂 Die Kapitel waren ungefähr 10 Seiten lang und hatten immer einen Wochentag, Datum und Uhrzeit als Überschrift.

Der Anfang des Buches hat mich sehr begeistert und besonders Six (beste Freundin von Hope) konnte mich sehr für sich gewinnen. Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgenommen, aber ungefähr in der Mitte des Buches gab es eine Wendung, die mir leider gar nicht zugesagt hat. Die fröhlich Stimmung vom Anfang des Buches ist leider total umgeschlagen und das Thema war leider überhaupt gar nichts für mich. Das so eine Wendung kommt hätte ich nicht erwartet…im negativen Sinne! :/ Der Verlauf der Geschichte hat mir GAR NICHT gefallen und ich hatte dann auch überhaupt keine Lust mehr weiterzulesen, habe mich aber doch noch durchs Buch gequält.

Ich weiß auch noch nicht, ob ich “Looking for Hope” lesen werde, da mich der erste Band so abgeschreckt hat. Leider bin ich mir noch nicht einmal sicher, ob ich jemals wieder ein Buch von Colleen Hoover lesen möchte. Mir wurde allerdings schon gesagt, dass nicht alle ihre Bücher ein so heftiges Thema beinhalten. Mal schauen…

Ansonsten fand ich die Liebesgeschichte zwischen Sky und Holder sehr schön, auch wenn die Liebesszenen für mich sehr kindisch waren, aber die beiden sind ja im Buch so um die 17 Jahre, daher war es ok. Da ist ja alles noch sehr aufregend 😉

Fazit

Leider konnte mich dieses Buch nicht so überzeugen und ich vergebe daher nur 3/5 Sternchen.

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

2 Gedanken zu „Rezension zu “Hope Forever” von Colleen Hoover (01)“

    1. Liebe Julia,
      schön, dass mir da mal jemand zustimmt. Ich höre nur Gutes über die Bücher, aber für mich war es leider nix. Habe seit dem auch kein Buch mehr von Colleen Hoover angerührt… das hat mich einfach zu sehr enttäuscht.
      Liebe Grüße
      Neni ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu