Erotische Literatur, Rezension

Rezension zu “Endgame – Buch 1: Der Bauer” von Skye Warren

– unbezahlte WERBUNG: Verlinkungen, Rezensionsexemplar, Markennennung/-erkennung –

 “Du darfst gehen”, verkündet er mit harter Stimme. “Ich rufe dich, wenn ich dich benutzen will.”

Bibliographische Angaben

Originaltitel: The Pawn (Endgame #1)
Titel: Endgame – Buch 1: Der Bauer

Autorin: Skye Warren
Übersetzt von
Rene Ulmer
Erscheinungsdatum: 19.09.2018
Verlag: Festa
Genre: Dark Romance
Seiten: 256

Reihe – Endgame Trilogie

  1. Endgame – Buch 1: Der Bauer
  2. Endgame – Buch 2: Der Springer
  3. Endgame – Buch 3: Der Turm (erscheint am 27.11.2018)

Klappentext

Das Schicksal riss meinen Vater mit kalter Grausamkeit in den Abgrund. Er verlor alles: sein Geld, seinen Ruf und seine Gesundheit. Ohne die teure medizinische Betreuung erwartete ihn der Tod.
Doch ich war gewillt, alles zu tun, um ihn zu retten. Und deshalb, verzweifelt wie ich war, betrat ich den Herrenclub.
Dort begegnete ich Gabriel Miller. Dieser gefährliche Mann liebte es, mich leiden zu sehen. Er sah, dass ich etwas besaß, das für einige Männer von Wert war: meine Jungfräulichkeit …

Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft. Die ENDGAME-Trilogie von der US-Bestsellerautorin Skye Warren.
(Quelle)

Erster Satz

Die Party ist geradezu überlaufen mit Gästen, sie drängen sich vom Ballsaal bis in den Vorgarten.

Meine Meinung

Averys Vater hat die falschen Menschen betrogen und wird zusammengeschlagen. Einer der berüchtigtsten Männer der Stadt ist dafür verantwortlich, Gabriel Miller. Seitdem ist ihr Vater bettlägerig und Avery ist bemüht alles zu geben, um zumindest das Haus behalten zu können. Ihr Studium schmeißt die 20-jährige hin, denn die Studiengebühren kann sie sich ohnehin nicht mehr leisten. Sie findet den Weg in einen Herrenclub und das wertvollste was sie noch besitzt ist ihre Jungfräulichkeit. Avery beschließt sich versteigern zu lassen und zwar geht es um einen Monat mit ihr. Der Mann kann alles mit ihr machen was er will, 30 Tage lang. Was wird Avery erwarten? Das müsst ihr natürlich selbst nachlesen!

Das Cover hat mich direkt angesprochen und ist mir bereits in der Vorschau des Verlages aufgefallen. Rote Nägel, rote Lippen, haben schon etwas Sinnliches an sich, daher ist das Cover perfekt für diese Geschichte, denn hier geht es leidenschaftlich und hingebungsvoll zu. Der Einstieg in die Geschichte viel mir sehr leicht, da ich aufgrund des lockeren Schreibstils super vorankam. Wir steigen direkt in die Geschichte ein, als Avery noch alles zur Verfügung stand: Luxus wo man nur hinsieht! Doch schnell nimmt die Geschichte an Fahrt auf und das Blatt wendet sich für Avery. Sie fällt hinab in den Abgrund und versucht dort wieder hinauszukommen. Wir erleben das Ganze aus der Sicht von Avery, der Protagonistin, aus der Ich-Perspektive, sodass wir einen direkten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der Protagonistin haben. Meiner Meinung nach ist dies genau die richtige Perspektive für eine solche Geschichte.

Das ist meine Aufgabe in diesem Spiel: im richtigen Moment zu fallen, wenn den König zu schützen, bis meine Zeit abgelaufen ist.

Avery ist eine tolle Protagonisten, welche während der Geschichte eine starke Entwicklung durchlebt. Zuvor war sie eher gleichzusetzen mit einem Vorzeigepüppchen, welches alles von ihrem Daddy bekommen hat. Sich über Geld Gedanken machen? Das gab es für sie nicht. Nach dem Fall ihres Vaters ist sie ein nichts. 20 Jahre jung, jungfräulich und bereit alles zu tun, lässt sie sich versteigern. Natürlich verändert sich allein aufgrund des fehlenden Geldes schon ihr Charakter, aber ich denke, dass auch das was nach der Versteigerung geschieht, seinen Teil zur Charakterentwicklung beiträgt. Gabriel ist ein “ganzer” Mann mit goldenen Augen. Immer wieder muss ich an diese goldenen Augen denken! Er hat mich mit seiner mysteriösen, geheimnisvollen und gebieterischen Art fasziniert und ich wollte immer wissen, was gerade in diesem Mann vorgeht. Was steckt hinter alldem? Gabriel ist sehr dominant, aber auch zärtlich und diese Mischung hat mir in Verbindung zu unserem Küken Avery sehr gut gefallen. Er ist einfach die perfekte Mischung aus Härte und Zärtlichkeit!

Ich weiß nicht, ob die anderen Männer meinen Körper oder meine Seele wollten, aber dieser Mann – er will die Herausforderung.

Die “Liebes”-szenen haben mir gut gefallen. Sie waren ausführlich und schön dargestellt, nicht zu aggressiv, gewalttätig oder in anderer Weise unangenehm. Es geht wirklich um Leidenschaft, aber auch um Rache! Was das Ganze mit einem Schachspiel zu tun hat, dass erfahrt ihr, wenn ihr die Geschichte lest. Der Bauer auf dem Buchrücken hat nun auf mich eine ganz andere Wirkung. Mehr werde ich nicht verraten! 😉 Auch an Spannung hat es der Geschichte nicht gefehlt. Ich konnte kaum aufhören zu lesen, sodass ich mit dem Buch ziemlich schnell durch war. Der Spannungsbogen ging von Anfang an stetig bergauf und ich war einfach nur hin und weg.

An unerwarteten Wendungen hat es dieser Geschichte definitiv nicht gefehlt. Voller Spannung habe ich das Buch durchgesuchtet. Ich wollte nichts anderes mehr lesen! Der Plot bzw. der Cliffhanger haben mich komplett aus der Bahn geworfen. Was war das bitte?! Ich habe mir sofort Band 2 bestellt, da ich unbedingt wissen muss, wie es mit Avery weitergeht. Solch ein spannendes und voller Erotik geladenes Buch habe ich noch nie gelesen. Ich bin immer noch begeistert!

Fazit

Fesselnd und hingebungsvoll! Eine Geschichte die süchtig macht! Das Buch ist super für Einsteiger in das Dark Romance Genre. Mir hat es das Genre auf jeden Fall näher gebracht und ich freue mich schon sehr auf den 2. Band. Tolle Charaktere und eine fesselnde Story mit prickelnden Liebesszenen machen das Buch zu etwas Besonderem.

Vielen lieben Dank an den Festa Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni 


Die Besprechung wurde ebenfalls auf den nachfolgenden Plattformen veröffentlicht:
Lovelybooks | Goodreads | LesejuryAmazon

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu