Rezension

Rezension zu “Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht” von Sabaa Tahir (02)

– unbezahlte Werbung: Verlinkungen, Markennennung –

Übernommener Blogbeitrag von meinem alten Blog und daher ohne Bilder und Kommentare!

Bibliographische Angaben

Titel: Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht
Originaltitel: A Torch Against the Night
Autorin: Sabaa Tahir
Erscheinungsdatum:
11.11.2016

Verlag: One
Genre: Jugendbuch
Seiten: 510

Reihe – Elias & Laia (Trilogie)

  1. Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken
  2. Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht
  3. Elias & Laia – In den Fängen der Finsternis (erscheint vsl. am 28.02.2019)

Klappentext

Das Schicksal hat Elias und Laia zusammengeführt und sie im Widerstand gegen das Imperium vereint. Gemeinsam fliehen sie aus Schwarzkliff, um im Gefängnis von Kauf Laias inhaftierten Bruder aus seiner Zelle zu befreien. Mit seinem Wissen könnte er von großem Wert sein für die Rebellen. Doch werden Elias und Laia es schaffen, sich unbemerkt bis ans andere Ende des Landes durchzuschlagen? Immerhin ist ihnen Helena dicht auf den Fersen. Und als rechte Hand des Imperators hat sie einen klaren Auftrag: Die beiden Verräter zu finden – und zu töten …
(Quelle: Bastei Lübbe)

Erster Satz

Wie haben sie uns so schnell gefunden?

Meine Meinung

Das Cover finde ich wieder großartig gewählt. Wie wir ja bereits wissen, sollen diese Augen von Laia sein. Auch die Farben sind toll gewählt und die Bücher sehen schon zusammen im Regal aus.

Das Buch ist, genau wie der erste Band, in drei Teile eingeteilt und die Kapitel sind mit römischen Zahlen beschriftet. Die Kapitel sind aus verschiedenen Sichten geschrieben, immer wieder abwechselnd. Doch dieses Mal gibt es noch eine neue Sichtweise! Damit habe ich wirklich gar nicht gerechnet und dich fand es wirklich toll. Es war überraschend und das fand ich super.

Auch in diesem Buch war es mit den Sichtwechseln wieder sehr spannend! Elias & Laia haben einfach mein Herz erobert. In diesem Band erwarten uns neben einer neuen Sicht auch noch wunderbare neue Charaktere. Manche mehr, manche weniger präsent, aber alle sind sehr eigen und toll beschrieben. 🙂

Du bist eine Fackel im Dunkel der Nacht – Wenn du den Mut hast zu brennen.

Die Geschichte beginnt aus der Sicht von Laia, genau an der Stelle, wo der 1. Band endet. Die ersten beiden Kapitel konnten mich schon sowas von überzeugen und waren einfach nur spannend und gruselig! Ja genau: gruselig! Aber was hat wie immer super gepasst. 🙂

Wie ihr vielleicht bereits bemerkt habt, liebe ich das Buch einfach abgöttisch! Der Schreibstil von Sabaa Tahir ist einfach so fließend und vermittelt einfach so viel. Ich hatte wieder ein totales Gefühlschaos und es gab so viele Wendungen, die man einfach nicht erahnt hat. Einfach mega spannend! Wenn ihr denkt eine Steigerung zum 1. Band gibt es nicht und die 2. sind sowieso immer schlechter, dann liegt ihr falsch. Dieser 2. Band war sogar noch besser als der 1. Band!

Alles, was ich liebe, alles, was mir wichtig ist – in Blut gebadet.

Wie ich bereits erwähnt habe, war es wieder super spannend! Die Geschichte entwickelt sich in so viele verschiedene Richtungen weiter und da ein neuer Sichtwechsel da ist, erfährt man noch mehr! Und jedes Kapitel endet so spannend, sodass man unbedingt weiterlesen möchte. Wirklich super!

Als ich das Buch beendete, hatte ich Tränen in den Augen. Ich fand es unglaublich gut und es hat mich einfach abgeholt.

Kleiner Tipp: Lest das Buch mit einer Freundin. Man hat wirklich Redebedarf!

Fazit

Auch dieser Band ist ein Jahreshighlight! Ich liebe es!

Eure Neni 


Weitere Titel von Sabaa Tahir, welche ich auf meinem Blog besprochen habe:
Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken (01)

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu