Rezension

Rezension zu “Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken” (01) von Sabaa Tahir [Buch & Hörbuch]

– unbezahlte Werbung: Verlinkungen, Markennennung –

20190221_163019

Bibliographische Angaben

Titel: Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken
Originaltitel: An Ember in the Ashes
Autorin: Sabaa Tahir
Erscheinungsdatum: 15.05.2015
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Jugendbuch
Seiten: 544
Hördauer: 15 Stunden + 36 Minuten

Reihe – Elias & Laia (Trilogie)

  1. Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken
  2. Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht
  3. Elias & Laia – In den Fängen der Finsternis (erscheint vsl. am 28.02.2019)

Buchtrailer

(Quelle: YouTube)

Klappentext

Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Sie tarnt sich als Sklavin und dringt so in das Innerste von Schwarzkliff ein. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste …

Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.
(Quelle: Bastei Lübbe)

Erster Satz

Mein Bruder kehrt heim in den dunklen Stunden, vor der Morgendämmerung, in denen sogar die Geister ruhen.

Meine Meinung

Das Cover finde ich großartig gewählt, denn es ist Elias abgebildet. Ein absoluter Bookboyfriend finde ich! *schmacht* Er trägt eine Maske und auch seine Augen kommen toll zur Geltung. Einfach traumhaft! Besonders, da im Buch immer wieder Elias wunderbare Augen erwähnt werden. Durch die Abbildung bekommt man eine noch bessere Vorstellung. 🙂 Aber auch das er zum Teil eine Maske trägt passt super zu Geschichte, denn immerhin gehört er zu ihnen, den Masken.

Das Buch ist in drei Teile eingeteilt und die Kapitel sind mit römischen Zahlen beschriftet. Abwechselnd sind die Kapitel aus der Sicht von Laia oder Elias in der  Ich-Perspektive erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Es hat super zur Geschichte gepasst und einen so noch tiefer in die Gefühlswelt der beiden einblicken lassen, sodass man sich zu beiden noch verbundener fühlte. Außerdem haben diese Sichtwechsel so zu Spannung beigetragen, dass ich ein totales Gefühlschaos durchlitten habe. War es z.B. bei Elias super spannend, wurde es bei Laia z.B. gerade unheimlich und ruhig.

Elias und Laia sind zwei so wunderbare Charaktere! Ich liebe sie beide. Zu Anfang habe ich Elias Kapitel mehr gemocht als Laias, aber das hat sich schnell geändert, denn beide sind mir absolut sympatisch.

Der Schreibstil von Sabaa Tahir war einfach wunderbar. Es wurde so viel Gefühl vermittelt. Ich hatte während des Lesens Gänsehaut, war angewidert, schockiert, traurig, aufgereget und vieles mehr. Es war einfach unglaublich! Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie ultra mega gut ich dieses Buch finde!

Das Schlachtfeld ist mein Tempel. Die Klinge ist mein Priester. Der Todestanz ist mein Gebet. Der Todesstoß ist meine Erlösung.

Ihr denkt der Klappentext verrät schon einiges? Da täuscht ihr euch aber gewaltig! Die Geschichte hat mich total gefesselt! Es wurde nicht ein einziges Mal langweilig. Keine einzige Sekunde! Aber es war auch nie zu viel, obwohl viele Dinge passiert sind. Ich kann die Handlung gar nicht richtig in Worte fassen, aber ich habe mich komplett in der Geschichte und in dem wunderbaren Schreibstil verloren.

Es gab unerwartete Wendungen, auf die ich niemals gekommen wäre! Das Buch hat mich wirklich sprachlos zurückgelassen. Das Ende war ebenfalls super spannend und ich freue mich schon auf den 2. Band!

Auch das Hörbuch hat mir super gut gefallen und war toll vertont. Elias wird von Maximilian Artajo und Laia von Marie Bierstedt gesprochen. Zu Anfang fand ich Laias Stimme sehr jammerig, aber das hat sich schnell gelegt. Irgendwann war die Stimme egal, denn nur die Handlung zählte. Elias Stimme hat mir aber von Anfang an zugesagt. Es war wunderbar das Buch noch einmal zu hören, jetzt wo der 3. Band so bald erscheint. 🙂

Fazit

Für mich ein Jahreshighlight! Ich liebe dieses Buch und finde es einfach unglaublich toll! Auch beim zweiten Mal, als ich es als Hörbuch gehört habe. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu hören. 🙂
Kleiner Tipp: Lest das Buch mit einer Freundin. Man hat wirklich Redebedarf!

Eure Neni 


Weitere Titel von Sabaa Tahir, welche ich auf meinem Blog besprochen habe:
Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht (02)

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu