Rezension

Rezension zu “Elfenkrone” (01) von Holly Black

– unbezahlte WERBUNG: Verlinkungen, Markennennung/-erkennung –

Im Elfenreich gibt es keine Fischstäbchen, keinen Ketchup, kein Fernsehen.

20190210_211340

Bibliographische Angaben

Originaltitel: The Cruel Prince
Titel:
Elfenkrone

Autorin: Holly Black
Aus dem Englischen von: Anne Brauner

Erscheinungsdatum: 19.11.2018
Verlag: cbj
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Seiten: 448

Reihe – Elfenkrone (Trilogie)

  1. Elfenkrone
    1.5 Die verlorenen Schwestern – Eine Elfenkrone-Novelle
  2. Elfenkönig (erscheint am 22.07.2019)

Klappentext

Sie sind schön wie das Feuer und gnadenlos wie Schwerter – bis ein Mädchen ihnen Einhalt gebietet …

»Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest.Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…« Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will …
(Quelle: cbj/ Randomhouse)

Erster Satz

An einem verschlafenen Sonntagnachmittag stand ein Mann in einem langen dunklen Mantel vor einem Haus in einer von Bäumen gesäumten Straße.

Meine Meinung

Das Cover hat mich sofort in den Bann gerissen, aber natürlich auch der Titel! Seit “Der Prinz der Elfen” bin ich ein riesiger Fan von Holly Blacks Büchern. Sie hat einfach eine unglaublich tolle Art Geschichten zu schreiben und ihre Charaktere sind immer besonders!

Wie ihr bestimmt schon erahnt, mag ich den Schreibstil von Holly Black wirklich sehr. Er ist besonders bildhaft, sodass man sich das sonderbare Elfenreich sehr gut vorstellen konnte. Hier hat Holly Black zudem ein wirklich tolles Setting erschaffen! Aber nicht nur das, denn in der Geschichte kommen auch außergwöhnliche Charaktere vor. Besonders Jude, unsere Protagonistin, hat es mir angetan. Irgendwie weiß ich nicht wie ich zu ihr stehen soll, da sie wirklich unberechenbar und auch wirklich badass ist! Ich feier sie einfach! 😀 Aus Judes Sicht erleben wir die Geschichte in der Ich-Perspektive in der Gegenwart.

“…. Als Sterbliche geboren zu werden, ist doch das Gleiche wie eine Totgeburt.”

Jude ist keine Elfe. Ein Mann ermordet ihre Eltern und bringt sie dann, zusammen mit ihren Schwester, ins Elfenreich. Sie leben sodann als “seine Kinder” weiter bei ihm. Wo sollen sie auch hin? Im Elfenreich sind Menschen nicht gleichgestellt mit Elfen, sodass Jude fies von den “coolen” Elfen gemobbt wird. Aber sie ist niemand der aufgibt, sondern provoziert und knallhart einsteckt, aber auch austeilen kann. Sie hat mich mit ihren Handlungen auch immer wieder überraschen können. Dank ihr sind unglaublich viele unerwartete Handlungen geschehen! Sie ist einfach so cool! 🙂 Sie kämpft mit so viel Herzblut um die Dinge. Das hat mich so mitgenommen. Aber auch die Nebencharaktere haben mich begeistert, obwohl ich am Anfang ein wenig verwirrt war, wer nun wer ist. Ein Stammbaum wäre schön gewesen. Haha! Aber das kann auch an meiner eigenen Verpeiltheit liegen…

Ich sehne mich von Herzen danach, sie zu übertrumpfen.

Der Einstieg in die Geschichte viel mir sehr leicht, weil ich mich bei dem tollen Schreibstil einfach habe fallen lassen. Ich bin dank der spannenden Handlung durch die Seiten geflogen und konnte kaum aufhören zu lesen! Es war so spannend! Zudem ist die Geschichte so märchenhaft, düster und dazu noch brutal. Einfach unglaublich! Hatte beim Lesen auch voll das GoT-Feeling! Und auch das Elfenvolk hat mich wieder total fasziniert. Sie sind wirklich meine liebsten Fantasywesen. Das Ende hat mich dann noch einmal komplett von den Socken gehauen. Wow! Was für ein fieser Cliffhanger!

Fazit

Düster, mächerhaft, brutal! Ich bin immer noch hin und weg und freue mich schon auf den 2. Band! Absolute Leseempfehlung und auf jeden Fall eines meiner Highlights die mein Regal niemals verlassen dürfen!

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni


Die Besprechung wurde ebenfalls auf den nachfolgenden Plattformen veröffentlicht: Lovelybooks | Goodreads | LesejuryAmazon


Weitere Titel von Holly Black, welche ich auf meinem Blog besprochen habe:
Der Prinz der Elfen
Magisterium – Die silberne Maske (04)
Magisterium – Der goldene Turm (05)
Die verlorenen Schwestern – Eine Elfenkrone-Novelle (1.5)

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu