Fantasy, Rezension

Rezension zu “Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt” von Nicole Böhm (01)

– unbezahlte WERBUNG – Rezensionsexemplar, Verlinkungen, Markennennung/-erkennung –

Übernommener Blogbeitrag von meinem alten Blog, daher gibt es keine Bilder!

Bibliographische Angaben

Originaltitel: Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt
Autorin: Nicole Böhm
Erscheinungsdatum: 20.08.2014
Verlag: Greenlight Press
Genre: Fantasy/ Urban Fantasy
Seiten: 141

Reihe – Die Chroniken der Seelenwächter

  1. Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt
  2. Die Chroniken der Seelenwächter – Schicksalsfäden
  3. Die Chroniken der Seelenwächter – Schatten der Vergangenheit
  4. Die Chroniken der Seelenwächter – Blutsbande
  5. Die Chroniken der Seelenwächter – Die Prophezeiung
  6. Die Chroniken der Seelenwächter – Spiel mit dem Feuer
  7. Die Chroniken der Seelenwächter – Tod aus dem Feuer
  8. Die Chroniken der Seelenwächter – Machtkämpfe
  9. Die Chroniken der Seelenwächter – Zwischen den Fronten
  10. Die Chroniken der Seelenwächter – Liebe vs. Vernunft
  11. Die Chroniken der Seelenwächter – Bruderkampf
  12. Die Chroniken der Seelenwächter – Die Erlösung
  13. Die Chroniken der Seelenwächter – Das Böse erwacht
  14. Die Chroniken der Seelenwächter – Engelsblut
  15. Die Chroniken der Seelenwächter – Auf Leben und Tod
  16. Die Chroniken der Seelenwächter – Im Wandel
  17. Die Chroniken der Seelenwächter – Entfessle den Jäger
  18. Die Chroniken der Seelenwächter – Der Feind in mir
  19. Die Chroniken der Seelenwächter – Fieber
  20. Die Chroniken der Seelenwächter – Es war einmal…
  21. Die Chroniken der Seelenwächter – Hinter der Maske

  22. Die Chroniken der Seelenwächter – Cassandras Fluch

  23. Die Chroniken der Seelenwächter – Der Weg in die Hölle

  24. Die Chroniken der Seelenwächter – Vergiss mich nicht

  25. Die Chroniken der Seelenwächter – Die Finsternis ruft

Klappentext

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen.
(Quelle: Greenlight Press)

Erster Satz

Ich rannte durch den Park.

Meine Meinung

Das Cover finde ich wirklich sehr ansprechend und schön. Das Mädchen, welches ihr darauf seht, ist die Protagonistin Jessamine (Jess). Das Cover wirkt düster und spannend auf mich und aufgrund dessen, habe ich mich schon sehr auf den Inhalt gefreut.

Ich bin so froh dieses Buch gelesen zu haben! Aber erstmal zur Kapitelgestaltung. Besonders das 1. Kapitel war wirklich besonders gestaltet, was mir wirklich gut gefallen hat. Leider waren die anderen nur “normal”, aber das ist ja kein Problem. 🙂 Die Kapitel sind wechselnd mal aus der Sicht von Jaydee, Jessamine und aus der Erzählperspektive geschrieben. Das fand ich wirklich sehr gut, auch wenn mich das erste Kapitel, welches aus Jaydees Sicht geschrieben ist, erstmal verwirrte. So viel Neues und es ging sofort mitten im Geschehen los. Das mag ich wirklich sehr, trotz der Verwirrung!

Die Geschichte um Jessamine hat mich sehr mitgerissen. Es war durch und durch spannend und aufregend und die Welt der Seelenwächter hat mich in ihren Bann gezogen! Es war unglaublich aufregend mit Jessamine diese neue Welt zu entdecken und mit ihr das Abenteuer zu starten. Die ganzen neuen Wesen und Eigenschaften der Seelenwächter haben mich wirklich fasziniert.

Er duftete herrlich frisch nach feuchtem Gras und sein Körper strahlte die angenehme Wärme eines Frühlingstages ab. 

Jessamine und Jaydee als Protagonisten haben mir wirklich sehr gut gefallen und ich bin gespannt, was aus den beiden noch werden wird oder ob sie überhaupt was verbindet. Denn auch die Liebe kommt in diesem Buch nicht zu kurz! <3

Der Schreibstil war einfach toll und ließ sich sehr flüssig und schnell lesen, was mir ausgesprochen wichtig ist! Ich war wirklich schnell von dem Buch gefesselt, da es gruselig, spannend und einfach packend ist. Man konnte sich wirklich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und sie haben mir allesamt sehr gefallen. 

Ich rannte und rannte und hatte keine Ahnung, wohin oder wie lange ich noch rennen musste. Meine Lungen loderten, meine Beine schrien jeden einzelnen Schritt hinaus und flehten mich an, stehen zu bleiben.

Besonders am Ende des Buches hatte ich so einen “OMG!?! Wie jetzt?!?”-Moment und daher muss ich die Reihe einfach weiterlesen. Aufgrund der länge der E-Books wird man dazu auch noch verführt “mal eben” weiterzulesen. Ich freu mich einfach jetzt schon sehr auf den 2. Band. 

Fazit

Leseempfehlung! Ein wirklich toller Auftakt mit einer fesselnden Story, welche mich komplett überzeugen konnte.

Vielen lieben Dank an Nicole Böhm und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar!

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu