Rezension

Rezension zu “Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt” (01) von Monika Peetz

– unbezahlte WERBUNG: Verlinkungen, Rezensionsexemplar, Markennennung/-erkennung –

 Der Weg, das spürte sie, führte über die geheimnisvolle Uhr.

20190206_195051

Bibliographische Angaben

Originaltitel: Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt
Autorin: Monika Peetz
Erscheinungsdatum: 19.02.2019
Verlag: Rowohlt/ Wunderlich
Genre: Jugendbuch, Urban-Fantasy
Seiten: 432

Reihe – Lena und Dante (Trilogie)

  1. Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt
  2. Das Herz der Zeit: Der geheime Schlüssel (erscheint am 20.08.2019)

  3. Das Herz der Zeit: Die vergessenen Geschichten (erscheint am 24.03.2020)

Buchtrailer

(Quelle: YouTube/ Rowohlt Verlag)

Klappentext

Was wäre heute, wenn ich das Gestern ändern könnte?
Lena: Ein Mädchen ohne Vergangenheit. Aber mit tausend Fragen. Und nicht einmal ihre beste Freundin Bobbie kann sie beantworten, obwohl sie sonst immer alles weiß.
Dante: Ein Junge mit verschiedenfarbenen Augen. Er kommt aus einer anderen Welt. Und vielleicht hat er die Antworten, nach denen Lena sich so sehnt.
Eine geheimnisvolle Uhr mit acht Zeigern verbindet ihre Welten.
Eine Reise beginnt, die die Grenzen des Vorstellbaren sprengt.
(Quelle: Rowohlt Verlag)

Erster Satz

Geschafft!

Meine Meinung

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen und dadurch ist mir das Buch auch überhaupt erst beim durchstöbern der Neuerscheinungen aufgefallen. Die Blumen, die Farben und diese geometrischen Formen. Wow! Ich war sofort hin und weg.

Doch nicht nur das Cover konnte mich überzeugen, sondern auch der Inhalt. Lena lebt bei ihrer Tante, da ihre Eltern verstorben sind. Eines Tages findet sie in einem Lagerhaus eine geheimnisvolle Uhr in einer alten Kuscheltier-Eule versteckt, die einmal ihr gehörte. Was hat es mit der Uhr auf sich? Warum hat sie keine Zahlen und acht Zeiger? Einige Tage später trifft sie auf den geheimnisvollen Dante. Der Junge mit den verschiedenfarbenen Augen. Doch warum begegnet sie ihm auf einmal überall und warum kann nur sie ihn sehen? Fragen über Fragen und wisst ihr was? Die werden euch nur beantwortet, wenn ihr das Buch lest. 🙂

Das Buch hat nummerierte Kapitel mit jeweils eigenen Überschriften, was mir wirklich sehr gefallen hat. Sie waren immer passend zum Inhalt des Kapitels gewählt und haben Lust auf’s Weiterlesen gemacht. Durch den tollen und lockeren Schreibstil von Monika Peetz war ich direkt in Lenas Welt vertieft. Von der ersten Seite an hatte ich unglaublich viel Spaß mit unserer Protagonistin und bin somit durch die Seiten geflogen. Der Einstieg fiel mir daher wirklich sehr leicht. Durch den atmosphärischen und bildhaften Schreibstil hat sich das Buch für mich zu einem Wohlfühlbuch entwickelt. Je mehr ich in dieser Geschichte las, desto wohler habe ich mich dabei gefühlt… und jetzt bin ich traurig, dass es schon vorbei ist und ich bis August warten muss. 🙁 😉

“Wenn du mit mir kommst, wird dein Leben nie mehr so sein, wie es war.”

Lena war eine unterhaltsame Protagonistin gewesen. Sie hatte tolle eigene Ideen und ist eine wirklich aufgeweckte und eher durchschnittliche Jugendliche. Doch während der Geschichte macht sie noch eine tolle Entwicklung durch.  Dafür hat sie eine nicht durchschnittliche beste Freundin namens Bobbie, die mich mit ihrer aufgeweckten Art ebenfalls verzaubert hat. Die verschiedenen und teilweise besonderen Charaktere haben der Geschichte noch einmal ihre eigene Note verliehen. Irgendwie habe ich jeden Charakter auf seine eigene Art und Weise liebgewonnen.

Das Setting der unsichtbaren Stadt und der Weg dorthin haben mir unglaublich gut gefallen. Die Geschichte ist super ausgearbeitet und lässt noch einiges an Spielraum für die eigene Fantasie, was ich sehr wichtig finde. Es muss nicht immer ALLES vorgeschrieben werden. Besonders gut haben mir die Bezüge zu unserer heutigen Zeit gefallen, aber auch der Bezug zur Vergangenheit. Ich habe wirklich oft schmunzeln müssen, denn einige Kapitel spielen in meiner Jugend! Ich habe jede Handlung genossen und mich voll und ganz auf die Geschichte eingelassen.

Unerwartete Wendungen gab es für mich einige. Ich habe nicht alles vorhersehen können und habe mich durchgehend gut unterhalten gefühlt. Aber so richtig spannend wird die Geschichte erst ab der Mitte ungefähr. Der Einstieg ist eher noch etwas ruhiger und geheimnisvoller und ab der Mitte erwartet euch Spannung pur! 🙂 Natürlich spielt auch die Liebe in diesem Buch eine Rolle… mehr verrate ich dazu aber nicht!

Fazit

Ein unglaublich guter Reihenauftakt! Es hat mir ein absolutes Wohlfühlgefühl verliehen und dadurch bin ich komplett in die Geschichte abgetaucht. Klare Leseempfehlung und für mich ein Highlight!

Vielen lieben Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni 


Die Besprechung wurde ebenfalls auf den nachfolgenden Plattformen veröffentlicht: Lovelybooks | Goodreads | LesejuryAmazon

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu