Rezension

Rezension zu “Kiranmalas Abenteuer 1: Das Geheimnis des Schlangenkönigs” von Sayantani DasGupta

– unbezahlte WERBUNG: Verlinkungen, Rezensionsexemplar, Markennennung/-erkennung –

https://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/layer_480/public/produkt/cover/9783551553768.jpg?itok=47x-dJK-
Quelle: Carlsen

Bibliographische Angaben

Originaltitel: The Serpent’s Secret
Titel: Das Geheimnis des Schlangenkönigs
Autorin: Sayantani DasGupta
Erscheinungsdatum: 30.11.2018
Verlag: Carlsen
Genre: Kinderbuch
Seiten: 320

Reihe – Kiranmalas Abenteuer

  1. Das Geheimnis des Schlangenkönigs
  2. Das Spiel der Dämonenjäger (erscheint am 29.11.2019)
  3. The Chaos Curse (dt. Erscheinungstermin bisher nicht bekannt)

Klappentext

*** Ein mutiges Mädchen mit überraschender Vergangenheit, zwei indische Prinzen mit schwierigem Auftrag und haufenweise Abenteuer voller Monster und Magie! ***

Kiranmala glaubt nicht an Geschichten über Prinzessinnen und eine Welt voller Magie, wie ihre Eltern. Bis Ma und Baba an Kirans 12. Geburtstag plötzlich weg sind. Und im Vorgarten ein Rakkhosh steht, ein sabbernder, hungriger Dämon. Als wäre das nicht genug, klopfen auch noch zwei Prinzen an Kirans Tür, die sie unbedingt retten wollen. Zu dritt machen sie sich auf die Reise in eine andere Dimension, um zwischen geflügelten Pferden und sprechenden Vögeln Kirans Eltern zu befreien. Denn Kiran ist eine Prinzessin – und es gibt Magie!
(Quelle: Carlsen)

Erster Satz

Der Tag, an dem meine Eltern von einem Rakkhosh verschlungen und in eine andere galaktische Dimension befördert wurden, war ein ziemlicher Misttag.

Meine Meinung

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen! Schöne kräftige Farben und ein Mädchen als “Superheldin”. Ein Traum! Zudem hatte ich bereits gehört, es soll wie “Percy Jackson” für Mädchen sein und zusätzlich indisches Flair besitzen. Da war ich natürlich sofort Feuer und Flamme.

Der Einstieg in die Geschichte viel mir sehr leicht und das nicht nur durch den flüssigen Schreibstil der Autorin. Man stürzt mit Kiranmala direkt ins Abenteuer, denn die Geschichte beginnt am 31.10., welcher nicht nur Halloween ist, sondern auch Kiranmalas 12. Geburtstag.

Kiranmala war als Protagonistin eher ein schwieriger Charakter. Leider wurde ich aufgrund ihrer eher ruppigen Art und ihrer herben Umgangssprache nicht wirklich warm mit ihr.

Die Handlung gefiel mir widerrum sehr gut. Kiranmala macht sich zusammen mit zwei Prinzen auf dem Weg ihre Eltern zu suchen und erlebt dabei natürlich einige spannende Abenteuer. Zudem war es teilweise auch total unterhaltsam und es hat Spaß gemacht, die Handlung zu verfolgen. So ganz konnte ich mit Kiranmala aber nicht mitfiebern, da der Funke einfach nicht übergesprungen ist. Irgendwie hatte ich habe ich keine richtige Bindung mit ihr aufbauen können.

Fazit

Ein wirklich spannendes Abenteuer für Groß und Klein! Leider kam ich nicht ganz mit Kiranmala zurecht, dennoch freue ich mich auf den 2. Band, da mir die Handlung wirklich gut gefallen hat. Es war lustig, unterhaltsam und hat mir wirklich viel Freude beim Lesen bereitet.

Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni 


Die Besprechung wurde ebenfalls auf den nachfolgenden Plattformen veröffentlicht: Lovelybooks | Goodreads | Lesejury | Amazon

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu