Neuzugänge, Uncategorized

Neuzugänge Mai 2018

unbezahlte WERBUNG – Rezensionsexemplare, Verlinkungen, Markennennung

Screenshot_2018-06-10-18-37-32-1

WOW! Im Mai habe ich ganz schön übertrieben, denn neben Rezensionsexemplaren sind auch einige gebrauchte Bücher in mein Bücherregal eingezogen. Insgesamt sind es stolze 10 Bücher geworden! Das ist verdammt viel und mein SuB ist somit wieder gestiegen. Das Gegenteil sollte eigentlich der Fall sein, aber immerhin hat es die letzten 2 Monate geklappt!

Rough Love von L.J. Shen (1,5)

Screenshot_2018-06-02-18-20-31-1.pngGenre: Liebesroman
Seiten: 127
Verlag: LYX

Klappentext: Sie darf ihn nicht lieben – denn er ist ihr Schüler!
Als Melody Greens größter Traum – eine Karriere als Tänzerin – wegen eines schweren Unfalls platzt, hat sie keine Wahl: Sie muss den Job als Lehrerin an einer Elite-High-School annehmen, auch wenn es das Letzte ist, worauf sie Lust hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie dort auf einen Mann treffen könnte, der ihr Herz mit einem einzigen Blick erobert. Jamie Followhill ist arrogant und sexy, und die Sehnsucht, die sie in seiner Nähe spürt, raubt ihr jegliche Vernunft. Zu versuchen, ihm zu widerstehen, ist zwecklos. Doch die Sache hat einen Haken: Jamie ist Melodys Schüler. Eine Liebe zwischen ihnen ist verboten und könnte Melody erneut ihre Karriere kosten …

Novella zur Sinners-of-Saint-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Das Buch war echt nicht ganz so meins und hätte ich es nicht als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, hätte ich es wahrscheinlich nicht beendet oder nicht rezensiert. Mit den Protagonisten bin ich nicht wirklich warm geworden und auch die Story war etwas lahm. Daher habe ich mich dazu entschieden diese Reihe überhaupt erst gar nicht anzufangen. Alles weitere erfahrt ihr in meiner Rezension.

Immerwelt – Der Anfang von Gena Showalter (01)

Screenshot_2018-06-02-18-20-51-1.pngGenre: Jugendbuch/ Fantasy
Seiten: 496
Verlag: Harper Collins

Klappentext: Tenley ist eine ganz normale Siebzehnjährige, rebellisch und eigensinnig. Nur dass ihre Eltern darauf bestehen, dass sie sich – wie alle anderen – zu einer der beiden verfeindeten Seiten bekennt: Entweder gehört man zu Myriad, dem dunklen Reich der Schicksalsgläubigen, oder zu Troika, dem hellen Reich der Erkenntnis. Vertreter beider Reiche versuchen mit allen Mitteln, Tenley für sich zu gewinnen. Aber sie versteht nicht, warum ausgerechnet sie so wichtig sein soll. Außerdem bemüht sich aus beiden Häusern ein Junge um sie. Sie verliebt sich in einen der beiden. Doch was, wenn sie sich für das Reich des anderen entscheidet?
(Quelle)

Hört sich der Klappentext nicht einfach traumhaft gut an? Und ist das Cover nicht einfach bezaubernd? Eigentlich wollte ich es direkt lesen, aber wie es halt so ist, kam ich natürlich noch nicht dazu. Momentan ist einfach zu viel los. Ich hoffe aber, dass ich es schnell nachholen kann, da es ja von vielen als Highlight bezeichnet und in den höchsten Tönen gelobt wird.

Die Farbe von Milch –  Nell Leyshon

Die Farbe von Milch von Nell Leyshon
(Quelle)/ Heyne Verlag

Genre: Roman
Seiten: 208
Verlag: Heyne

Klappentext: Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.
Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.
(Quelle)

Bei NetGalley konnte man das Buch runterladen ohne anzufragen und da habe ich die Gelegenheit direkt genutzt. 🙂 Ich bin auch auf dieses E-Book total gespannt, da ich auch hiervon schon gutes gehört habe. Eigentlich ist es gar nicht mein Genre, aber es gibt einfach Personen auf dessen Meinung ich wert lege und deren Geschmack ich teile. Da ihnen das Buch gefallen hat hoffe ich auch sehr das es mir gefällt.

Tausend kleine Lügen – Liane Moriarty

Tausend kleine Lügen
(Quelle)/ Bastei Lübbe Verlag

Genre: Beziehungsroman
Seiten: 495
Verlag: Bastei Lübbe

 

Klappentext: Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren hat sie es nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist sie im idyllischen australischen Küstenstädtchen Pirriwee gestrandet und scheint endlich angekommen zu sein. Schnell schließt sie Freundschaft mit der lebhaften Madeline und der schönen Celeste. Doch plötzlich geraten die drei Frauen in den Strudel von dunklen Geheimnissen, Lügen und Intrigen. Als bei einem Elternschulfest ein Mann tödlich verunglückt, bezweifeln einige, dass es ein Unfall war …
(Quelle)

Big little lies ist eine neue Serie auf VOX und dies ist das Buch dazu. Der Trailer der Serie hat mich schon total angesprochen und daher habe ich mich umso mehr gefreut, dass ich vom Verlag dazu eingeladen wurde, mir das Buch bei NetGalley herunterzuladen. Riiiichtig cool! Ich habe bereits angefangen zu lesen und bin ca. bei der Hälfte. Es ist mein “Unterwegsbuch” und daher hoffe ich, dass ich im Laufe der Woche weiterkomme. 🙂

Vielen lieben Dank an die Verlage für die Rezensionsexemplare!

Ich habe zudem am 28.05.2018 bei Medimops bestellt und am 30.05.2018 hat mich das Paket schon erreicht. Das ging wirklich sehr sehr flott und natürlich hatte ich nichts dagegen. 😉 Was mir zudem positiv aufgefallen ist: Die Bücher waren sicher und in einem passenden Karton verpackt.

Nachdem ich mir seit dem 01.03.2018 (!) keine Bücher selbst gekauft habe, habe ich nun mal wieder zugeschlagen! Ganze 6 Bücher habe ich im Zustand “Sehr gut” bestellt. Insgesamt habe ich 28,63 € bezahlt, was für 2 Hardcover und 4 Taschenbücher wirklich günstig ist. Eigentlich hätten die Bücher mich insgesamt neu 85,96 € gekostet, somit habe ich einfach mal 57,33 € (!) gespart. Das ist richtig viel Geld!

Kommen wir nun zu den einzelnen Büchern:

Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz

Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz
(Quelle)/ cbt Verlag

Gezahlt 5,63 €; Neu 18,99 € (HC)

Genre: Jugendbuch/ Fantasy/ Romantasy
Seiten: 544
Verlag:  cbj Jugendbuch

Klappentext: Romantisch, düster und aufregend fantastisch
Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hineingezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan …
(Quelle)

Ich habe Gesa Schwartz Anfang des Jahres kennen und lieben gelernt. Als ich dann sah, dass es diese schöne Bücher als HC für noch nicht einmal 6 € gab, musste ich einfach zuschlagen. Zwar habe ich bisher nur Scherben der Dunkelheit von ihr gelesen, aber davon war ich hin und weg!

Fairwater von Oliver Plaschka

 

Fairwater
(Quelle)/ Knaur Verlag

Gezahlt 5,16 €; Neu 12,00 € (TB)

 

Genre: Urban-Fantasy
Seiten: 480
Verlag: Knaur

Klappentext: Um den Tod eines Freundes aufzuklären begibt sich eine junge Reporterin in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit
Willkommen in Fairwater, dem Venedig Marylands, mit seinen dunklen Kanälen und steinernen Brücken: An diesen Ort voll seltsamer Gestalten verschlägt es die Washingtoner Reporterin Gloria, die an der Beerdigung ihres alten Freundes Marvin teilnehmen möchte. Marvin, so sagt man ihr, habe in einer Traumwelt voll fantastischer Wesen gelebt und sich schließlich umgebracht. Dass seine Leiche nicht gefunden wurde, weckt Glorias berufliche Neugierde. Immer tiefer dringt sie in die Geheimnisse von Fairwater ein und muss sich dabei Kräften stellen, an deren Existenz sie noch vor wenigen Tagen niemals geglaubt hätte.
(Quelle)

Ich muss zugeben, dass ich aufgrund des Covers auf das Buch aufmerksam wurde, aber als ich dann den Klappentext las, war ich hin und weg! Das Buch erschien am 03.04.2018 und ich war total erstaunt, dass ich es bereits gebraucht kaufen konnte. Und der Zustand ist so mega gut. Es ist wie ungelesen! Ich bin begeistert und hoffe, dass mich die Geschichte ebenso begeistern kann.

Victoria-Bergmann-Trilogie von Erik Axl Sund (01 – 03)

Kraehenmaedchen von Erik Axl Sund
(Quelle)/ Goldmann Verlag

Krähenmädchen (01) – Gezahlt 2,64 €; Neu 12,99 € (TB)
Narbenkind (02) – Gezahlt 3,44 €; Neu 12,99 € (TB)
Schattenschrei (03) – Gezahlt 2,55 €; Neu 12,99 € (TB)

Infos zu Band 1

Genre: Psychothriller
Seiten: 480
Verlag: Goldmann

Klappentext: Wie viel Schreckliches kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?
Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche … Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?
(Quelle)

Die gesamte Trilogie durfte einziehen, da die liebe Padi von PadiLovesBooks so davon geschwärmt hat und da dachte ich, da sie auch so günstig waren, dass ich sie mir mal alle gönne! Leider war ich hier von dem Zustand nicht ganz so überzeugt bzw. zufrieden. Es sind halt ziiiiemliche Leserillen drin. Aber ich weiß ja, dass ich die Bücher gebraucht kaufe und das sie bereits gelesen wurden und das es natürlich auch sein kann, dass Leserillen drin sind. Aber sonst war alles gut!

Das dunkle Herz von Lukas Hainer

 

dunkle Herz
(Quelle)/ Piper Verlag

Gezahlt 9,21 €; Neu 16,00 (HC)

 

Genre: Jugendbuch/ Fantasy
Seiten: 384
Verlag: Piper IVI

Klappentext: Während einer Gedenkfeier für ihren verschwundenen Bruder wird Anna schwarz vor Augen, und sie erwacht am Rande einer verlassenen Wüstenstadt. Als alle Versuche scheitern, Kontakt zu ihren Eltern aufzunehmen, sucht sie in der Stadt nach Antworten und stößt auf weitere Ankömmlinge, unter ihnen der junge Nick. Bald entbrennt ein Kampf ums Überleben, sowohl mit ihrer unwirtlichen Umgebung als auch unter den Gestrandeten selbst. Während die Spannungen eskalieren und es sogar zu Toten kommt, findet Anna plötzlich Hinweise auf ihren Bruder – ist es möglich, dass er noch lebt? Als sie der Spur folgen, stoßen Nick und sie auf ein furchtbares Geheimnis, das dieser Ort und seine Bewohner hüten: das dunkle Herz. Und plötzlich geht es um weit mehr als nur um ihr eigenes Schicksal.
(Quelle)

Dieses Buch wünsche ich mir schon, seitdem es im März erschienen ist und auch hier war ich einfach überglücklich, dass ich es gebraucht bekommen habe. Ich finde des Klappentext echt toll, habe mir allerdings noch keine Rezension oder sonstiges dazu durchgelesen.

Screenshot_2018-06-10-18-37-37-1

Ich bin mit meinem Einkauf insgesamt sehr zufrieden und werde weiterhin dort meine Bücher kaufen. 

Natürlich bin ich auch mit meinen gesamten Neuzugängen super zufrieden! Natürlich sind es wieder einmal “mehrere” geworden, aber so zweimal im Jahr darf man schon zuschlagen oder was meint ihr? Da ich Büchern eine 2. Chance geben möchte, habe ich mir ja vorgenommen, zweimal im Jahr (Juni/Dezember) gebrauchte Bücher zu kaufen und sonst keine. Wahrscheinlich werde ich mir ab und an auch ein neues Buch kaufen, aber seit März klappt es ganz gut! 🙂

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

2 Gedanken zu „Neuzugänge Mai 2018“

  1. Hallo, Neni!
    Da sind bei dir ja einige Bücher eingezogen. Bei mir waren’s auch zehn glaub ich.
    Komisch, Krähenmädchen und Co. habe ich bei mir aussortiert. Die warten noch darauf in liebevolle Hände abgegeben zu werden. Ich kann mir Schwedischen bzw Skandinavischen Krimis irgendwie nicht so viel anfangen. 😛
    “Fairwater” klingt toll. Ich würde fragen, ob du es bald lesen wirst, aber ich glaube, es steht jetzt mal nicht auf der Liste für Juni. 😉
    LG, m

    1. Hey meine Liebe,
      leider steht Fairwater nicht auf der Juni Liste, aber ich nehme es mir für Juli vor, da ich schon viel darauf angesprochen wurde. Natürlich möchte ich es daher zeitnah lesen um euch sagen zu können, ob es mir gefallen hat oder auch nicht.

      Hätte ich das gewusst, dann hätte ich sie dir abgekauft!! Aber jetzt ist es leider schon zu spät. 🙁

      Viele liebe Grüße
      Neni ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu