Neuzugänge, Uncategorized

Neuzugänge März 2018

Übernommener Blogbeitrag von meinem alten Blog und daher ohne Bilder!

Hey ihr Butterblümchen,

heute gibt es meine Neuzugänge aus dem März für euch. Mit dem SuB-Abbau wird es wohl nie was, wenn jeden Monat um die 10 Bücher bei mir einziehen… Wann werde ich es endlich schaffen, vielleicht nur ein oder zwei Bücher einziehen zu lassen? Nun ja, dass ist ein anderes Thema. Kommen wir nun zu den einzelnen Bücher und eines sei vorab gesagt: Es sind nur wunderbare Bücher dabei.

Auf ewig mein von Eva Völler (02)

Genre: Jugendbuch/ Urban-Fantasy
Seiten: 368
ISBN: 978-3-8466-0058-0
Verlag: One/ Bastei Lübbe

Klappentext: Neue Herausforderungen für Anna und Sebastiano! Ein Unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden.
Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, bei dem sie und ihre Freunde von der Time School eine historische Reise rund um die Welt machen und die Portale schließen müssen – in achtzig Tagen! Gewinnen sie, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur das Spiel verloren. Denn dann erwartet auch Sebastiano ein schreckliches Schicksal …
(Quelle: Bastei Lübbe)

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar vom Verlag und ich freue mich so sehr auf das Buch, sodass ich es unbedingt noch diese Monat lesen möchte. Um 80 Tagen um die Welt hört sich natürlich schon bekannt an, allerdings bin ich gespannt darauf, wie Anna und Sebastiano dies zusammen mit Fatima und Ole umsetzen werden.

Gestalte dein Journal mit der Bullet Methode von Jasmin Arensmeier

Genre: Sachbuch
Seiten: 192
ISBN: 978-3-517-09684-1
Verlag: Südwest

Klappentext: Kreativ planen
Fertig gestaltete Kalender bieten eine einfache Lösung, seine Termine zu planen, sind aber nur wenig individuell, absolut unflexibel und auf keinen Fall kreativ. Da hilft nur, selbst zum Stift zu greifen und einen Planer ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzulegen. “Journaling” heißt diese sensationelle Methode: Damit hat man nicht nur alle Termine und To-dos im Blick, sondern hält auch Gedanken und Ideen fest. So werden aus Tagträumen und guten Vorsätzen ganz einfach konkrete Ziele, die man Schritt für Schritt in die Tat umsetzt – sei es eine gesündere Ernährung, die Karriereplanung oder das große und kleine Glück zu finden. Dieses Buch zeigt mit inspirierenden Bildern, wie man das zauberhafte Journal aufsetzt und seinen eigenen Stil findet, welche Themenseiten interessant sind und welche Gestaltungsmöglichkeiten einen wunderschönen, persönlichen Begleiter entstehen lassen.
(Quelle: Südwest/ Randomhouse)

Auch hierbei handelt sich um ein Rezensionsexemplar.  Ich finde das Thema Bullet Journal momentan sehr interessant und möchte mich daran probieren. Zudem habe ich auch schon ins Buch geschaut und einige tolle Dinge gesehen, die ich super gerne ausprobieren möchte. Mal schauen, ob es bei mir auch so schön aussieht, wie es in diesem Buch vorgemacht wird.

Ein Herz aus Eis und Schnee von Karolyn Ciseau

Genre: Fantasy/ Dystopie
Seiten: 301
ISBN: 978-1980378891
Verlag: Independently published

Klappentext: Auf Prinz Eirik lastet ein Fluch. An seinem siebzehnten Geburtstag wird er zu ewigem Eis erstarren und mit ihm das gesamte Königreich Nascimur. Nur ein Kuss der wahren Liebe kann das Land aus den unbarmherzigen, kalten Klauen von Eis und Schnee befreien. Dreißig Mädchen werden auserwählt, um das Herz des Thronfolgers zu erobern. Auch Farina aus der Wüstenprovinz Terra Sitienti reist in den Norden und taucht ein in die prunkvolle, faszinierende Welt des Palastes. Doch sie will sich auf keinen Fall verlieben. Denn was für den Palast ein Fluch ist, ist für Terra Sitienti ein Segen: Die Menschen müssen dank der Eiszeit endlich nicht mehr Hunger und Durst leiden. Als Farina dennoch Gefühle für den Prinzen entwickelt, setzt sie nicht nur ihr eigenes Leben aufs Spiel …
Ein magisches Wintermärchen über ein mutiges Wüstenmädchen, einen geheimnisvollen Eisprinzen und einen Fluch, der sie vereint.
(Quelle: Karolyn Ciseau)

Auch dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar von der lieben Karolyn und ich habe es bereits angefangen zu lesen und wie euch der Klappentext erahnen lässt, erinnert mich das Buch bisher ein wenig an Selection. Allerdings viel märchenhafter!

Die Gabe von Naomi Alderman

Genre: Fantasy/ Dystopie
Seiten: 480
ISBN: 978-3-453-31911-0
Verlag: Heyne

Klappentext: Es sind scheinbar gewöhnliche Alltagsszenen: ein nigerianisches Mädchen am Pool. Die Tochter einer Londoner Gangsterfamilie. Eine US-amerikanische Politikerin. Doch sie alle verbindet ein Geheimnis: Von heute auf morgen haben Frauen weltweit die Gabe – sie können mit ihren Händen starke elektrische Stromstöße aussenden. Ein Ereignis, das die Machtverhältnisse und das Zusammenleben aller Menschen unaufhaltsam, unwiederbringlich und auf schmerzvolle Weise verändern wird.
(Quelle: Heyne/ Randomhouse)

Hört sich der Klappentext nicht toll an? Aufmerksam bin ich auf der Seite des Verlages auf dieses Buch geworden, da Obama wohl gesagt hat, dass es das beste Buch ist, dass er 2017 gelesen hat. Da mir der Klappentext so gut gefallen hat, habe ich es direkt angefragt.

Die Therapie von Sebastian Fitzek

Genre: Thriller/ Psychothriller
Seiten: 336
ISBN: 978-3-426-63309-0
Verlag: Knaur TB

Klappentext: Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …
(Quelle: Knaur)

Das Buch habe ich mir schon soooo lange gewünscht und nun hat meine Mama es mir einfach so geschenkt! Ich freue mich wirklich so so sehr! Besonders die ersten Bücher von Sebastian Fitzek sollen – so wie ich gehört habe – richtig gut sein und noch besser, als die, die neu erschienen sind. Ich lasse mich überraschen und hoffe, es schnell beginnen zu können.

Mein Bullet Buch: Planen, ordnen, notieren von David Sinden

Genre: Sachbuch/ DIY
Seiten: 224
ISBN: 978-3-442-39334-3
Verlag: Mosaik Verlag

Klappentext: Die Begeisterung für die Bullet-Journal-Idee ist weltweit riesig. Die Mischung aus handschriftlichem Kalender, Tagebuch, To-do-Liste und Ideenkladde ist genial und überzeugend. Wenn nur der hohe Aufwand nicht wäre: Selber eine Struktur anlegen, Jahres-, Monats- und Wochenübersichten zeichnen, Themen ausdenken und Listen schreiben … Dieses Buch bietet den perfekten Start für alle, die es leichter haben wollen! Alle Kalenderseiten sind vorbereitet, außerdem etliche Listen und Themenseiten, viele Ideen und Anregungen zur individuellen Weitergestaltung. So steht der kreativen Ordnung nichts mehr im Weg!
(Quelle: Mosaik/ Randomhouse)

Ja ich bin im Bullet Journal Fieber und das besondere an diesem Buch ist, dass schon einiges vorgegeben ist. Ich meine, man muss eigentlich nur noch seine Sachen eintragen, aber ganz genau habe ich es mir noch nicht angeschaut. Eine schöne Art, sich für sein (irgendwann) selbst gestaltetes Bullet Journal inspirieren zu lassen. Diesen Schritt möchte ich allerdings noch nicht wagen!  Auch bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar.

Die schwarze Zauberin von Laurie Forest

Genre: Jugendbuch/ Fantasy
Seiten: 560
ISBN: 9783959671699
Verlag: Harper Collins

Klappentext: Die 17-jährige Gardenierin Elloren ist die Enkelin der schwarzen Zauberin, der letzten großen Hexe ihres Volkes. Obwohl sie ihr sehr ähnlich sieht, spürt sie keine magischen Kräfte in sich. Ein Traum wird wahr, als sie dennoch auf die berühmte magische Universität gehen und das Handwerk der Apothekerin erlernen darf. Doch dort lernen auch Elben, gestaltwandelnde Lykaner und geflügelte Icarale – die Erzfeinde der Gardenier. Und als das Böse aufzieht, bleibt Elloren keine andere Wahl, als ausgerechnet denjenigen zu vertrauen, die sie für die schlimmsten Verräter gehalten hat.
(Quelle: Harper Collins)

Nachdem ich Everless gelesen habe und dort eine Zauberin vorkam, war ich einfach hin und weg, sodass ich mich mega gefreut habe, als ich dieses Buch sah! Ich habe einfach total Lust ein Buch voller Magie zu lesen.  Auch dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami

Genre: Roman
Seiten: 318
ISBN: 978-3-8321-9748-3
Verlag: Dumont

Klappentext: Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, ausgenommen vielleicht ein vages Interesse für Bahnhöfe. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt – und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Erfolglos versucht er wieder und wieder, sie zu erreichen, bis er schließlich einen Anruf erhält: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, lautet die Botschaft, er wisse schon, warum. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt.
Viele Jahre später offenbart sich der inzwischen 36-jährige Tsukuru seiner neuen Freundin Sara, die nicht glauben kann, dass er nie versucht hat, der Geschichte auf den Grund zu gehen. Von ihr ermutigt, macht Tsukuru sich auf, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen.
(Quelle: Dumont Buchverlag)

Die liebe Anna von dem Instagram Account @buechertum hat mir dieses Buch zugesandt nachdem sie es gelesen hat und da ich unbedingt mal etwas von Murakami lesen möchte, habe ich mich total gefreut! Seine Geschichten sollen ja “anders” sein und ich bin gespannt, was alles passieren wird. Anna hat mir schon einiges verraten, aber nicht alles. 😉

Palace of Glass – Die Wächterin von C. E. Bernard (01)

Genre: Fantasy
Seiten: 416
ISBN: 978-3-7645-3195-9
Verlag: Penhaligon

Klappentext: Furchtlos und unantastbar – die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.
Stellen Sie sich vor…
London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.
(Quelle: Penhaligon/ Randomhouse)

Dieses Buch wurde mir vom Verlag ebenfalls zur Verfügung gestellt und ich werde es am 10.04.2018 zusammen mit ganz vielen anderen Mädels in einer Leserunde auf Instagram lesen. Ich bin wirklich gespannt, denn das Buch hat unglaublich viele gute Bewertungen und der Klappentext hat mich natürlich ebenfalls überzeugt.

Cold Princess von Vanessa Sangue (01)

Genre: Liebesroman/ Erotik (?)
Seiten: 342
ISBN: 978-3-7363-0436-9
Verlag: LYX

Klappentext: Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.
Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt …
(Quelle: LYX/ Bastei Lübbe)

Bereits die Leseprobe konnte mich überzeugen und nun habe ich das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen und auch hier bin ich seeehr gespannt, denn die Leseprobe endete mit einem Cliffhanger! Ist das nicht gemein? Zudem bin ich richtig auf den Erotikteil gespannt.

Das waren nun meine Neuzugänge aus dem März. Viele der Bücher habt ihr vielleicht schon in meiner Leseliste April 2018 gesehen, da es sich um Rezensionsexemplare handelt, die ich natürlich schnellstmöglich lesen sollte.

Wie viele Bücher durften bei euch im März einziehen?
Habt ihr eines der Bücher vielleicht sogar schon gelesen?

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu