Lesemonat

Lesemonat Juni 2019

– unbezahlte Werbung: Rezensionsexemplare, Verlinkungen & Markennennung/-erkennung –

Hey Bookies

Ich Juni habe ich eigentlich ganz schön viele Bücher geschafft. Ganze 10 Bücher durfte ich vom SuB befreien. 7 Bücher habe ich gelesen, was insgeasmt 2.608 Seiten macht, somit täglich ca. 87 Seiten, und 3 Bücher mit insgesamt 48 Stunden und 2 Minuten gehört. Ziemlich gut oder? Wie ich das ganze schaffe weiß ich manchmal selbst nicht.

Nun zu den einzelnen Büchern:


Beendete Reihen


Ich habe es endlich geschafft die Clockwork Reihe von Cassandra Clare zu beenden und leider muss ich sagen, dass ich nicht ganz so gefesselt und mitgenommen von der Geschichte war. Irgendwie hat es mich nicht wirklich berührt. Clockwork Prince (02) und Clockwork Princess (03) habe ich also im Juni als Hörbücher beendet und mit insgesamt 38 Stunden und 33 Minuten Hördauer bin ich nun auch froh, dass die Reihe vorbei ist. Cassandra Clare schreibt schon ab und an ziemlich ausladend, was ich ein wenig anstregend fand. Naja… ich freue mich auf jeden Fall für alle, die die Reihe so sehr lieben. Bei mir ist sie bereits ausgezogen. 🙂

Zudem habe ich auch Das Herz der roten Königin (02) von Karolyn Ciseau (Rezensionsexemplar) beendet. Eine unfassbar tolle High-Fantasy Dilogie ging nun zuende und ich hoffe sehr, dass die Autorin bald nachliefert! Beide Bände sind nämlich absolute Highlights gewesen! Warum? Das erfahrt ihr in meinen Rezensionen. (Das Blatt des dunklen Herzens (01) / Das Herz der roten Königin (02))


Fortsetzungen


Um mich auf Elfenkönig vorzubereiten habe ich im Juni den Zusatzband Die verlorenen Schwestern – Eine Elfenkrone- Novelle (1.5) von Holly Black (Rezensionsexemplar) gelesen. Leider war es eher okay. Man erfährt leider nicht viel neues und kaut alles noch einmal durch, was bereits passiert ist. Das besondere an diesem Zusatzband? Taryn spricht mit Jude bzw. es fühlt sich an, als ob sie ihr einen Brief geschrieben hat. Wir lesen also die Geschichte als Jude selbst sozusagen. Das war cool, die Geschichte ist allerdings kein Muss. Mir hat es aber dennoch Spaß gemacht noch einmal in Elfenheim abzutauchen. 🙂 Hier. geht’s zu meiner ausfürhlichen Rezension.


Neu begonnene Reihen


Begonnen habe ich tatsächlich wieder 2 Reihen, aber eine werde ich definitiv nicht weiter verfolgen und zwar The Belles: Schönheit regiert (01) von Dhonielle Clayton (Rezensionsexemplar). Puuuh… war okay, hatte seine spannenden Momente, aber das Gehabe von den Belles war nicht so meins. Daher werde ich die Reihe nicht weiterlesen. Mehr in meiner Rezension.

Zudem ging es sehr spannend zu in Die Prinzessinnen von New York – Scandal (01) von Anna Godbersen (Rezensionsexemplar). Dank der Lesejury durfte ich die Geschichte bereits vorab lesen und hatte auch viel Spaß mit den ganzen Intrigen und Geheimnissen des Adels von New York im Jahre 1899. 1899? Ihr denkt das kann nur langweilig sein? Absolut nicht! Zu 100% wurde ich zwar auch nicht überzeugt, aber ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen und freue mich schon auf Band 2. 🙂 Hier geht’s zu meiner Rezension.


Einzelbände


Ich mag gern von Allem etwas, daher dürfen natürlich auch einige Einzelbände nicht fehlen. Tatsächlich habe ich auch mal wieder einen Thriller gelesen und zwar Liebes Kind von Romy Hausmann (Rezensionsexemplar). Ich war hin und weg von der Geschichte! Sie war toll, aber nicht so super duper überragend wie ich es mir aufgrund anderer Meinungen erhofft hatte. Schade eigentlich. Meine ausführliche Meinung in meiner Rezension.

Ebenfalls mehr versprochen habe ich mir von VOX von Christina Dalcher (Rezensionsexemplar). Dieses Buch hat mich wirklich enttäuscht, da ich es mir ganz anders vorgestellt habe. 🙁 Voll doof! Mehr in meiner Rezension. Ihr merkt, vielleicht, dass ich noch nicht einmal groß darüber sprechen mag. Haha!

Als Hörbuch habe ich dann noch Atlantia von Ally Condie gehört. Wirklich eine total schön vertonte Geschichte! Ich möchte das Buch unbedingt noch einmal lesen. Was mir so gut gefallen hat erfahrt ihr in meiner Rezension.

Zu “guter” letzt kommt jetzt noch mein absoluter Flop. Tief im Wald von Peternelle van Arsdale (Rezensionsexemplar). Die Geschichte fing so vielversprechend an und wurde dann immer langweiliger. Schade Schokolade! :/ Ausführliche Infos zu meinem Flop gibt’s in meiner Rezension.

Welche Bücher habt ihr im Juni so verschlungen?

Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu