Lesemonat

Lesemonat Juli 2019 [inkl. meiner ersten beiden abgebrochenen Bücher in diesem Jahr…]

– unbezahlte Werbung: Rezensionsexemplare, Verlinkungen & Markennennung/-erkennung –

Hey ihr Lieben,

mal wieder kommt mein Lesemonat ziemlich spät, aber was solls. Besser spät als nie. Insgesamt habe ich im Juli 3.161 Seiten gelesen und 27 Stunden und 58 Minuten gehört. Eine ganze Menge, daher legen wir direkt mal los.


Neu begonnene Reihen


Nachdem ich so viel über Kiranmalas Abenteuer 1: Das Geheimnis des Schlangenkönigs von Sayantani DasGupta (Rezensionsexemplar) gehört habe, kam ich nun endlich dazu es zu lesen und muss leider sagen, dass es eher durchschnittlich war. Der Schreibstil war gut, aber mit Kiranmala kam ich leider nicht wirklich zurecht. Weiteres erfahrt ihr in meiner Rezension.

Dafür war für mich Der Kuss der Krähe: Zarenthron (01) von Isabel Clivia (Rezensionsexemplar) einfach wunderbar. Das Setting ähnelt dem von Sankt Petersburg und die Geschichte vermittelt einfach russisches Flair. Wirklich großartig geschrieben und die Handlung konnte mich auch überzeugen. Mehr in meiner Rezension. Für mich auf jeden Fall eine absolute Empfehlung! Besonders gut für die demnächst (hoffentlich) anstehenden kalten Tage geeignet. 🙂

In Amani – Rebellin des Sandes (01) von Alwyn Hamilton gibt es wirklich alles was mein “Jugendbuchliebhaberherz” begehrt. Magische Wesen, eine starke Protagonistin mit dem gewissen Etwas und vieles vieles mehr. Auch das Setting hat mich umgehauen. Wüstenfeeling pur! Ich habe es geliebt die Geschichte an den heißen Tagen zu lesen. Es hat einfach perfekt gepasst. Hier geht’s zu meiner Rezension. Band 2 habe ich mir bereits besorgt, damit ich schnell weiterlesen kann. 😛

Und noch eine 4. Reihe habe ich begonnen und zwar handelt es sich dabei um Die Dämonenakademie – Der Erwählte (01) von Taran Matharu. Leider fand ich die Geschichte eher durchschnittlich. Der Schreibstil war super, aber irgendwie hatte die Geschichte auch ihre Längen. Ich hatte bereits viel Positives über die Bücher gehört, daher habe ich vielleicht einfach mehr erwartet. :/ Weitere Infos erfahrt ihr in meiner Rezension.


Fortsetzungen


Tatsächlich habe ich einige Reihen fortgesetzt und zwar unter anderem auch Izara. Ich habe mich nun an Izara: Stille Wasser (02) und Izara: Sturmluft (03) von Julia Dippel (Rezensionsexemplare) gewagt. Nachdem mir Band 1 noch nicht wirklich gut gefallen hat und ich Band 2 vor einiger Zeit bereits begonnen und pausiert hatte, muss ich nun sagen, dass mir Band 2 und 3 dann doch noch wirklich gut gefallen haben. Besonders Band 3 war toll! Wirklich toll! Ich hätte nicht gedacht, dass es sich lohnt an der Reihe dran zu bleiben, aber die Autorin hat sich wirklich noch gesteigert. Inwiefern? Das erfahrt ihr in meinen Rezensionen: Izara: Stille Wasser (02) und Izara: Sturmluft (03).

Auch die Thriller von Chris Carter musste ich mal weiterhören, daher gab es für mich Totenkünstler (04) und Der Totschläger (05) von Chris Carter auf die Ohren. Mal wieder wunderbar vertont! Ich bin echt hin und weg von der Reihe, auch wenn mir Totenkünstler nicht ganz so gut gefallen hat. Der Totschläger hatte mich dann doch schon mehr schockiert! 🙂 Lest mehr in meinen Rezensionen: Totenkünstler (04) und Der Totschläger (05).


Beendete Reihen


Endlich, endlich, ENDLICH ist es soweit: Ich habe Die Choniken der Unterwelt mit City of Heavently Fire (05) von Cassandra Clare als Hörbuch beendet. Die Vertonung gefiel mir nicht ganz so gut und ich muss gestehen, dass ich immer noch froh bin, dass die Hörbücher gekürzt sind. Dennoch fand ich den letzten Band mit am besten. Die Geschichte war spannend und ich bin mit dem Ende sehr zufrieden. Nun kann ich mich endlich an die dunklen Mächte wagen. Juhuuuu!!


Monatshighlight


Das Labyrinth des Fauns von Cornelia Funk & Guillermo del Toro konnte mich zu 100% überzeugen. Toller Schreibstil, mega Handlung und diese Illustrationen dazu… wunderbar! Danach hatte ich mir auch direkt den Film angeschaut. Das habe ich mich nämlich vor dem Lesen nie getraut, sodass ich also den Inhalt des Filmes nicht kannte, als ich das Buch las. Es lohnt sich aber auf jeden Fall beides und ich denke es ist egal ob man den Film vor oder nach dem Buch schaut. Mehr zu meiner Meinung in meiner Rezension.


Abgebrochen


Leider habe ich zwei Bücher abgebrochen, die mir so gar nicht zugesagt haben. Dabei handelt es sich um Heliopolis – Magie aus ewigem Sand (01) von Stefanie Hasse und um Fernweh von Sky Warren. In beiden Büchern habe ich 120 gelesen und dann aus verschiedenen Gründen abgebrochen. Die Schreibstile beider Autorinnen sind toll! Gar keine Frage, aber bei beiden fand ich die Handlung nicht besonders gut. Gerade in Fernweh war ich so genervt von der Protagonistin und der Typ war auch einfach nur ekelig… Irgendwie war da für mich nichts erotisch. :/ In Heliopolis war es eher so, dass ich es komisch fand, dass die irgendwo im Weltall sind und dann auf die Erde kommen soll und alles war für mich einfach nur wirr. Da ich Geschichten mit fremden Planeten und so nicht so gerne mag, habe ich mich dazu entschieden die Geschichte nicht weiterzulesen. Irgendwie kam ich aufgrund meiner Abneigung nicht rein. :/


Habt ihr eines der Bücher ebenfalls schon gelesen?

Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu