Buchgeplauder

Currently Reading September 2018 – Parallel lesen? Kann ich!

Hallöchen!

Heute gibt es mal wieder mein Currently Reading für den September und zwar sind es wieder ganze 5 Bücher, welche ich parallel höre bzw. lese. 🙂 Die einzelnen Bücher und deren Cover könnt ihr auch der Seitenleiste rechts vom Beitrag entnehmen. 😉

Fangen wir einfach mal mit meinem Hörbuch an. Ich höre gerade von Jules VerneDie Reise zum Mittelpunkt der Erde“, welches ich ebenfalls auch als Print besitze. Es ist unglaublich toll vertont und ich hätte niemals gedacht, dass mich ein Klassiker so mitreißen kann. Bei “Klassik” habe ich eigentlich immer ein wenig auch an “langweilig” gedacht, aber “Die Reise zum Mittelpunkt der Erde” ist alles andere als das. Ich bin mittlerweile schon fast durch und habe nur noch ca. 1 Stunde vor mir. Es ist gerade so spannend, dass ich es bestimmt spätestens morgen beende. 🙂

Weiter geht es mit Splitterfasernackt von Lilly Lindner, allerdings habe ich hier erst ca. 50 Seiten gelesen. Es handelt sich bei diesem Buch um eine Autobiogarfie, denn Lilly Lindner hat mit ihren aktuell 33 Jahren schon einiges erlebt. Bevor sie in die Schule kam, wurde sie bereits von einem Nachbarsjungen missbraucht, glitt in die Magersucht, hat Suizidversuche hinter sich und hat sich prostituiert. Nachdem ich diese Infos erfahren habe, war ich sprachlos. Wie viel kann ein Mensch ertragen? Lilly Lindners Jugendbuch “Was fehlt, wenn ich verschwunden bin” hat mir sehr gefallen, wie ihr auch in meiner Rezension nachlesen könnt, und mich fesselt die Autorin als Person auch einfach sehr. Ich kann es überhaupt nicht beschreiben… Nach den 50 Seiten hat es mir allerdings erst einmal gereicht, denn es ist wirklich schrecklich. Ich möchte aber gern demnächst weiterlesen.

20180917_112101Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo ist der 2. Band und finale Band und ich bin sehr gespannt, wie es mit den Krähen weitergeht. Da es sich um einen 2. Band handelt, werde ich nicht viel zum Inhalt verraten. Allerdings habe ich bei diesem Band das Problem, dass ich von Informationen einfach nur so überschüttet werde und ich mich auch aufgrund der Perspektivenwechsel sehr konzentrieren muss. Das fällt mir momentan wirklich sehr schwer. Daher lese ich es nur ab und an und dann auch nur ein bis maximal zwei Kapitel. Es gefällt mir aber dennoch sehr gut. (Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar des Verlages!)

Krähenmädchen von Erik Axl Sund habe ich bereits beendet. Als ich das Bild aufgenommen habe, war ich allerdings noch mittendrin. 😀 Dafür lese ich nun Eine Krone aus Feuer und Sternen von Audrey Coulthurst. Ich habe bisher eher schlechtes oder mittelmäßiges über die Geschichte der beiden Prinzessinnen gehört, allerdings ist es bisher ganz interessant. Man ist sofort mitten im Geschehen und die Geschichte geht schnell voran. Das gefällt mir bisher sehr. 🙂 (Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar des Verlages!)

Darüber hinaus lese ich als “Unterwegs-Buch” momentan Der Welten-Express von Anca Sturm, welches als das “neue” Harry Potter gehandelt wird. Mit dem bin ich aber nicht so einverstanden! 😀 Es ist schön und ruhig und etwas mysteriös. Einiges erinnert auch an die Geschichte des Jungen der überlebte, aber es kommt natürlich nicht an diese ran. Dennoch ist es bisher ein schönes und vorallem zauberhaftes Kinderbuch. Momentan bin ich bei 28% und so langsam enden die Kapitel mit kleinen Cliffhanger, sodass man doch wissen möchte wie es weitergeht. 😛 (Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar des Verlages!)

Das war auch schon mein Currently Reading. Was lest ihr gerade so?

Eure Neni 

Teile diesen Beitrag auf
Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Currently Reading September 2018 – Parallel lesen? Kann ich!“

  1. Hi!

    Ein Buch als den „neuen“ Harry Potter zu handeln ist ziemlich hochgegriffen, oder? Ich meine, das generiert Erwartungen, die man erstmal erfüllen muss. Das wusste ich gar nicht. Das Buch steht jedoch noch auf meiner Wunschliste. Genau wie die Krähen. Dafür möchte ich aber vorher noch die Grischa Trilogie beenden. Die wartet noch im Regal. Ich finde Bücher parallel lesen eigentlich immer ganz cool. Muss aber gestehen, dass sich die Geschichten im Genre doch unterscheiden sollten … sonst wird‘s komisch. Bei mir zumindest. 😉

    Liebste Grüße,
    Wiebi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu